Weinklimaschrank oder Weinregal?

Was ist bei der Wahl der Weinlagerung zu beachten?

  • Anzahl der Weinflaschen

Die Lagerung  von einer geringen Menge an Weinflaschen, die nur vom Kauf im Weinladen bis zum zum Trinken zwischengelagert werden, der kommt mit einem kleinen Weinregal oder auch mit Weinflaschenständer aus. Auch gibt es kleine Weinkühlschränke für eine Handvoll Flaschen. Wer gleich ein paar dutzend oder mehr Weinflaschen besitzen möchte, ist mit erweiterbaren Regalsystemen besser beraten.

  • Dauer der Lagerung

Viele Weine  sind nicht für eine lange Lagerung vorgesehen sondern für einen zeitnahen Verzehr gekeltert.  Diese Weine  können ohne Probleme ohne Klimatisierung und auch in den Wohnräumen in Wandregalen oder Stehregalen kurz gelagert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass direkte Sonneneinstrahlung vermieden wird und der Wein keiner großen Hitze ausgesetzt wird.

  • Qualität des Weins

Wer hochwertigen Wein auf lange Zeit lagern möchte, der sollte – am besten in einem eigenen Lagerraum – für das richtige Klima sorgen oder zu einem Weinkühlschrank greifen. Die Lagerung über mehrere Monate oder Jahre im offenen Weinregal in der Küche oder im Wohnbereich ist nicht zu empfehlen.

 

  • Weinlagerung als Deko

 

Wein – insbesondere teurer Wein – ist auch ein Zeichen von Kultur und Genuss. Dieses möchte man häufig auch für Gäste oder sich selbst dekorativ zeigen.  Alle Arten von Wein Lagermöglichkeiten gibt es sowohl in rustikalem aber auch modernen Design. Dabei sind besonders hochwertige Ausführungen beliebt und wirken als zusätzliche  Dekoration und Raumausstattung.

 

  • Preis von Weinregalen

Es gibt bereits einfache Weinflaschenständer und kleinere Weinregale zwischen 20€ und 50€. Hochwertigere Weiregalsysteme sind natürlich  teurer. Wichtig dabei: Stapelbare und modulare Weinregale lassen sich häufig ja nach Lagermenge der Weinflaschen erweitern.  Kleinere Weinkühlschränke gibt es bereits zwischen 100 bis 200 Euro. Wer größere Weinklimaschränken, z.B: für 72-90 Flaschen benötigt ist mit ca. 500-900 Euro dabei.  Eine kompletten Weinkeller Ausstattung kann schnell bei mehreren tausend Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.